Aktuelle Seite: Home


SSV Tirpersdorf - SV Morgenröthe-Rautenkranz 1:3 (17.11.2019)

Unnötige Niederlage im letzten Heimspiel des Jahres! Die Partie begann sehr gut für unsere Jungs, denn bereits nach 4 Minuten konnten wir mit 1:0 in Führung gehen. El Molla nutzte eine Unachtsamkeit in der gegnerischen Hintermannschaft aus und schob zur Führung ein. Wir legten heute eine sehr ordentliche Leistung an den Tag, setzten den Gegner gleich unter Druck und erarbeiteten uns auf der Gegenseite selber sehr gute Möglichkeiten - ein weiterer Treffer fiel aber in der Anfangsphase nicht mehr. Doch wie es dann meistens so ist, wenn man vorn die Chancen liegen lässt, bekommt man eine Bude, so geschehen in der 30. Minute, nachdem die Gäste mit ihrem ersten Abschluss nach einer Ecke zum 1:1 einköpften. Unnötigerweise mussten wir kurze Zeit später sogar das 1:2 hinnehmen und so ging es mit diesem Ergebnis in die Halbzeit. Nach Wiederanpfiff änderte sich das Bild nicht wesentlich. Wir bestimmten über weite Strecken die Partie, erarbeiten uns gute Abschlüsse, doch die Gäste aus Morgenröthe zeigten sich vor dem Tor eiskalt und erzielten mit der gefühlt dritten Torchance das 1:3. So mussten wir uns am Ende trotz starker Leistung mit diesem Ergebnis auch geschlagen geben - wir hätten eben die Partie bereits in der ersten Hälfte zu unseren Gunsten entscheiden müssen, aber sei es drum.

Die Bilder sind hier online.

VSC Mylau-Reichenbach – SSV Tirpersdorf 3:1 (09.11.2019)

Europokalpremiere missglückt! Nach 3 Liga-Siegen in Folge konnte man ohne Druck nach Mylau fahren. Novum in der Kreisliga - 8 von 11 Kickern vom Gastgeber waren gut bezahlte Fußballer aus dem Nachbarland. Am Anfang hatten die Legionäre aus Mylau mehr vom Spiel und konnten nach einer Ecke in Führung gehen. Doch der Gegentreffer war wie ein Weckruf - ab dem Zeitpunkt nahm man am Spiel teil und konnte so auch durch St. Vogel den verdienten 1:1 Ausgleich erzielen. In Halbzeit zwei dann ein ausgeglichenes Spiel. Einstellung und Wille gepaart mit gesunder Kampfkraft machten es der technisch guten Heimelf schwer. Dennoch konnte Mylau durch eine Einzelaktion mit 2:1 in Führung gehen. Wir steckten jedoch nicht auf und kamen weiterhin zu eigenen Chancen. Je länger das Spiel dauerte desto mehr erhöhten wir das Risiko - Konter der Mylauer waren die Folge - in der Nachspielzeit konnte der Gastgeber damit den 3:1 Endstand herstellen. Am Ende aufgrund Spielanteile, Chancen und Leidenschaft hätte man es verdient zumindest 1 Punkt nach Tirpersdorf mit zu nehmen. So aber Glückwunsch nach Mylau, die über ihren Teamgeist und absolute Vereinsverbundenheit den Sieg bis in die Morgenstunden feierten und am Ende des Tages völlig erschöpft in ihrer seit Kindheit favorisierten VSC Mylau-Bettwäsche einschliefen.

Die Bilder sind hier online.

SSV Tirpersdorf - FSV Rempesgrün 3:0 (03.11.2019)

Zum vorletzten Heimspiel des Jahres empfingen wir die Kicker aus Rempesgrün. Von Anfang an zeichnete sich ab wer Herr im Ring ist. So ließ der erste Treffer durch Vahl nicht lange auf sich warten. Trotz deutlicher Überlegenheit blieb es zur Pause beim nur 1:0. Halbzeit 2 - ein ähnliches Bild. Das "Mehr" an Ballbesitz und Spielkontrolle sollte sich bald in Tore ummünzen. Grundig und St. Vogel sorgten mit ihren Treffern für den ungefährdeten 3:0 Endstand. Am Ende ein verdienter Sieg, der durchaus hätte höher ausfallen können - fehlende Kaltschnäuzigkeit und ein guter Gästetorhüter verhinderten aber Schlimmeres.

Die Bilder sind hier online.

SV Turbine Bergen - SSV Tirpersdorf 1:2 (20.10.2019)

Zum Auswärtsspiel in Bergen waren die Rollen vornweg klar verteilt. Gegen die punktlose Heimelf aus Bergen wurde von jedermann ein Sieg erwartet, doch dass man in der Nachbargemeinde keine Punkte geschenkt bekommt - das war jedem einzelnen klar. Dementsprechend gingen wir konzentriert ins Spiel und waren auch gleich von Beginn an die überlegene Mannschaft. Für die 2:0 Pausenführung sorgte St. Vogel im Alleingang. Erst wurde er perfekt von Meisel in die Lücke bedient und konnte allein vorm Torwart zur Führung vollstrecken. Nur wenig später landete sein Abschluss von der Strafraumgrenze unhaltbar im rechten Eck. Halbzeit zwei war zunächst arm an Höhepunkten - bis ein im Nachschuss verwandelter Elfmeter die Bergener wieder hoffen lies. In der Folgezeit erhöhte die Heimelf den Druck, konnte sich aber keine klaren Chancen zum Ausgleich herausarbeiten. Selbst verpasste man es bei dem ein oder anderen Konter den Sack zuzumachen - trotz aussichtsreicher Chancen. So blieb es am Ende beim verdienten 2:1 Sieg und man steht mit 16 Punkten nun auf Platz 5.

Die Bilder sind hier online.

SSV Tirpersdorf - SV Coschütz 2:1 (13.10.2019)

Wir begannen wie die Feuerwehr und gingen bereits nach einer Minute mit 1:0 in Führung. A. Vogel spielte in der Spitze auf St. Vogel und dieser brachte die Kugel im Kasten unter. 10 Minuten später hatten wir die dicke Möglichkeit per Strafstoß das 2:0 zu erzielen, allerdings scheiterte El Molla am gegnerischen Torwart. Unsere Jungs hatten das Spiel eigentlich weiterhin gut im Griff und wir erarbeiteten uns auch sehr gute Möglichkeiten, in einen weiteren Treffer konnten wir dies aber nicht ummünzen und so ging es mit dem 1:0 in die Pause. Die Gäste aus Coschütz kamen besser aus der Halbzeit, setzten uns unter Druck und kamen nach 54 gespielten Minuten so zum Ausgleich. Sie hatten kurz vorher aber auch schon eine sehr gute Chance, allerdings war Lederer zur Stelle und parierte den Ball. Die Gastmannschaft war nun besser im Spiel und drückte uns hinten rein. Den Treffer zum 2:1 erzielten aber unsere Jungs. Meisel sah, dass der Torwart etwas weit vorm Tor stand, zog auf Höhe der Mittellinie einfach mal ab und der Ball senkte sich ins Tor. In der Schlussphase ließen wir nichts weiter anbrennen und so fuhren wir den wichtigen Dreier nach Hause.

Die Bilder sind hier online.

Seite 1 von 3

aktuelle Ergebnisse:

SSV Tirpersdorf
1:3
SV Morgenröthe-Rautenkranz

SpG Bergen II/Tirpersdorf/VFC Plauen II
2:4
SG Stahlbau Plauen

Geburtstagskalender:

20.11.2019
Bernd Vödisch
30.11.2019
Jennifer Welsch
09.12.2019
Siegbert Wendler
10.12.2019
Thomas Seidel
19.12.2019
Jenni Bauer
20.12.2019
Aron Gitter
31.12.2019
Fabian Rutsch
03.01.2020
Frank Baumann
07.01.2020
Felix Vahl
12.01.2020
Markus Thaßler

nächste Termine:

23.11.2019, 14:00 - 15:45
SG Pfaffengrün - SSV Tirpersdorf
30.11.2019, 14:00 - 15:45
SV Blau-Weiß Rebesgrün - SSV Tirpersdorf
08.03.2020, 15:00 - 16:45
SSV Tirpersdorf - 1. FC Rodewisch 2
14.03.2020, 15:00 - 16:45
VfB Auerbach 3 - SSV Tirpersdorf
15.03.2020, 10:00 - 11:10
SpG Bergen 2/Tirpersdorf/VFC Plauen 2 - FSV Bau Weischlitz
22.03.2020, 09:00 - 11:10
SG Jößnitz - SpG Bergen 2/Tirpersdorf/VFC Plauen 2
22.03.2020, 15:00 - 16:45
SSV Tirpersdorf - Reichenbacher FC 2
28.03.2020, 15:00 - 16:45
FSV Ellefeld - SSV Tirpersdorf
29.03.2020, 10:00 - 11:10
SpG Wernitzgrün/Erlbach - SpG Bergen 2/Tirpersdorf/VFC Plauen 2
05.04.2020, 10:00 - 11:10
SpG Bergen 2/Tirpersdorf/VFC Plauen 2 - VFC Adorf/V.
Free business joomla templates